Seprrung und Umleitung wegen dem Ausbau der Schützenstraße ab Anfang Juli 2020

Die Stadt Schönwald investiert etwa 1,8 Millionen Euro in den Ausbau der über 600 m langen Schützenstraße, die ein Teil der Staatstraße 2454 ist, vom Doetsch-Werner-Platz bis zum Ortsende. Einen Teil der Kosten für die Fahrbahn übernimmt der Freistaat Bayern. Außerdem werden Fördermittel in Anspruch genommen. Erneuert werden Kanal- und Wasserleitungen, sowie Gas- und Stromleitungen in Zusammenarbeit mit der Energieversorgung Selb-Marktredwitz. Teilweise wird im Schichtbetrieb gearbeitet.

Die Umleitung erfolgt stadtauswärts über die Bauvereinstraße, den Geierweg und die Richard-Wagner-Straße und stadteinwärts in gegengesetzter Weise. Die Arbeiten in den ersten zwei Bauabschnitten vom Doetsch-Werner-Platz bis zur Richard-Wagner-Straße sollen bis Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein. Der letzte Bauabschnitt bis zum Ortsende folgt im Frühjahr 2021.

Die Anlieger an der Baustelle und den Umleitungsstecken werden um Verständnis gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.