Informationen zum Coronavirus – Corona-Teststelle Schirnding weiterhin verfügbar – Update 26.11.2020 – 13:20 Uhr

Die Corona-Teststelle am Grenzübergang Schirnding steht auch weiterhin allen Grenzgängern, sowie allen Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis, die sich testen lassen möchten, neben der Teststelle in Marktleuthen als zweite zentrale Teststelle zur Verfügung.

Die Infektionszahlen im Landkreis sind weiter hoch. Wir sind darauf angewiesen, Infektionsketten zu unterbrechen und das Infektionsgeschehen einzudämmen. An der Teststelle am Grenzübergang Schirnding wurden seit der Übernahme durch den Landkreis am 4. November durchschnittlich mehr als 700 Testungen pro Tag durchgeführt. Rund 3,5 Prozent davon waren positiv ausgefallen.

Aus diesem Grund wird an alle Unternehmer und Grenzgänger appelliert, an dieser Strategie festzuhalten und das jetzt freiwillige Angebot weiterhin unverändert zu nutzen.

Im ureigenen Interesse der Unternehmer wird eindringlich gebeten, die Grenzgänger auch weiterhin auf freiwilliger Basis regelmäßig wöchentlich testen zu lassen. Für die Corona-Tests fallen auch weiterhin keine Kosten an.

Die Vorgehensweise ist mit dem IHK Gremium Marktredwitz-Selb abgestimmt und wird ausdrücklich begrüßt.

Gerne stehen Ihnen das Team der Wirtschaftsförderung sowie das Bürgertelefon (09232 80-111) des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge für Rückfragen zur Verfügung.

Quelle: Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge – Wirtschaftsförderung