Informationen zum Coronavirus – Tschechien: Vorsorge für Grenzpendler wegen steigender Corona-Fallzahlen – Update 25.09.2020 – 10:00 Uhr

Das Robert-Koch-Institut hat am 23.09.2020 weitere Kreise der Tschechische Republik zum Risikogebiet erklärt. Dies betrifft damit auch alle an Bayern grenzenden Regionen West-, Süd- und Nordböhmens.

Nach derzeitiger Einschätzung, hat abgesehen von den Einschränkungen bei Geschäftsreisen diese Risiko-Bewertung keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Berufspendler und den Warenverkehr von und nach Tschechien.

Die noch bis zum 03.10.2020 gültige Einreise-Quarantäne-Verordnung des Freistaats Bayern (§ 2 Abs. 2 Pkt. 4 und Pkt. 5) nimmt Berufspendler auch bei der Einreise aus Risikogebieten von der Quarantäne-Verpflichtung aus.

Ausgenommen von der häuslichen Quarantäne sind nach § 2 Abs. 2 Pkt. 5 alle Personen, die sich weniger als 48 Stunden im Ausland aufgehalten haben und deren Aufenthalt nicht der privaten Teilnahme an einer kulturellen Veranstaltung, einem Sportereignis, einer öffentlichen Festivität oder einer sonstigen Freizeitveranstaltung gedient hat.

Nach Einschätzung der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Wunsiedel i. Fichtelgebirge ist damit das tägliche Pendeln an den Arbeitsplatz abgedeckt.

Im Falle eines längeren Aufenthaltes in Tschechien, zum Beispiel für die arbeitsfreien Wochenenden, trifft nach unserer Bewertung § 2 Abs. 2 Pkt. 4 zu:
„Ausgenommen von der häuslichen Quarantäne sind Personen, die zwingend notwendig und unaufschiebbar beruflich oder medizinisch veranlasst in das Bundesgebiet einreisen.“

Es wird empfohlen, dass Mitarbeiter von Unternehmen ein entsprechendes Schriftstück mitführen, in dem die „zwingend notwendige und unaufschiebbare berufliche Notwendigkeit“ bestätigt ist.

Sofern es nötig werden sollte, dass Berufspendler aus Tschechien die im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge arbeiten und zum Grenzübertritt einen negativen Covid19 Test benötigen, können sich diese nach vorheriger Terminvereinbarung in der Corona-Teststelle in Marktleuthen testen lassen.

Für die Grenzpendler ist eine Terminvereinbarung bevorzugt durch den Arbeitgeber oder Betriebsmediziner mit der Abstrichstelle Marktleuthen erforderlich:

  • Telefon: 09285 / 47299-88 oder 09285 / 47299-89
  • Montag-Freitag von 08:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr

Grenzpendler aus Tschechien die im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge arbeiten, werden kostenlos in der Corona-Teststelle in Marktleuthen getestet.

Testmöglichkeiten in Tschechien:

  • Darüber hinaus stehen Testkapazitäten in Tschechien zur Verfügung.
  • Relevante Kontakte finden Sie auf der Seite des Tschechischen Gesundheitsministeriums unter https://koronavirus.mzcr.cz/seznam-odberovych-center/.
  • Gegebenenfalls anfallende Kosten sind mit den tschechischen Stellen vor Ort zu klären.

Auf der Webseite der Deutschen Botschaft Prag finden Sie unter https://prag.diplo.de/cz-de/aktuelles/-/2332844 zudem alle wichtigen Informationen zu der Ein- bzw. Rückreise aus der Tschechischen Republik nach Deutschland.

Bitte beachten Sie, dass sich Regelungen in dieser dynamischen Situation kurzfristig ändern können.

Gerne steht das Team der Wirtschaftsförderung des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge für Rückfragen zur Verfügung:

Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Wirtschaftsförderung
Jean-Paul-Str. 9
95632 Wunsiedel
Tel.: 09232 80-483
Fax: 09232 80-9483

Quelle: Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge – Wirtschaftsförderung