Informationen zum Coronavirus – Unterstützung für Unternehmen – Update 17.03.2020 – 17:45 Uhr

Das Soforthilfeprogramm der Bayerischen Staatsregierung ist an Betriebe gerichtet, die durch die Auswirkungen des Coronavirus wirtschaftlich besonders betroffen sind.

Anträge können gewerbliche Unternehmen und Angehörige Freier Berufe mit bis zu 250 Beschäftigten und einer Betriebsstätte in Bayern stellen.

 

Die Soforthilfe zwischen 5.000 und 30.000 Euro ist nach Betriebsgröße gestaffelt.

Betroffene Unternehmen können sich bereits jetzt bei der Regierung von Oberfranken Bayreuth melden (Mail an  sachgebiet20@reg-ofr.bayern.de ). Dazu sind folgende Angaben notwendig:

  • Nennung des Unternehmens (genauer Firmenname und Adresse)
  • Nennung des Ansprechpartner (Vor- und Nachname, Telefonnummer, Handy-Nr., Email-Adresse)
  • Kurze Problemschilderung

Eine Auflistung der Ansprechpartner und weitere Informationen finden Sie im Internet bei der

Regierung von Oberfranken Bayreuth

 

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen:

Informationen für betroffene Unternehmen sind im Internet bei dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und der Regierung von Oberfranken zu finden und werden dort laufend aktualisiert.

 

Quelle: Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge – Wirtschaftsförderung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.